Das Dorfmuseum in Breaza

Das Museum befindet sich auf der Hauptstraße des Dorfes Breaza und wurde in das älteste Gebäude des Dorfes gestaltet, wo einmal eine Schule von Grenzschutzbeamten funktionierte. Hier sind bestimmte Objekte des Dorfes ausgestellt, die spezifisch für Landwirtschaftsbearbeitung und Weben sind, traditionelle Kostüme usw.

La valtoriLa valtoriLa valtori

La Vâltori

Es ist ein traditionelles Ensemble, einzigartig in das Land von Făgăraş, das erinnert an die alte Gewohnheit der Einheimischen die Wolle zu verarbeiten. "La Vâltori" ist eine traditionelle Anlage für Wollenverarbeitung, mehr als 100 Jahren alt, welches renoviert wurde und funktioniert auch heute.

Es befindet sich im Dorf Lisa am Weg 104A, wenn man von Sâmbăta de Sus oder Recea kommt. Es gibt 23 km von der Făgăraş über Sâmbăta de Jos şi Sâmbăta de Sus. Von der asphaltierten Straße, bis hin zu den Komplexen, der Zugang wird durch einen kurzen Feldweg zur Verfügung gestellt. Der Besuch ist von Mai bis Oktober, von Sonntag bis Freitag, von 10 bis 18 erlaubt. Samstag ist geschlossen.

Ab 1848 arbeitet hier die dritte Generation, weil das Geschäft wurde vom Vater zu Sohn weitergegeben. Hier wird Kleidung aus Wolle gemacht, verarbeitet mit der Wasseranlage und gekämmert. Die Touristen können hier Kunsthandwerk kaufen. Der Komplex bietet Unterkunft und traditionelle Produkte.

Die Archäologische Stätte in Breaza

Die archäologische Forschung in dem Süden von Dorf Breaza, am etwa 5 km, zeigen dass, an Siedlung der legendäre Negru Vodă wurden Spuren von dakischen Überbleibsel gefunden.

Zum Fuß der ,,Cetăţui" liegt eine große zivile Siedlung, die heute völlig durch die Arbeit der Anpflanzung eines Obstgartens zerstört wurde.

Hier wurden große Steinblöcke gefunden,spezifisch für die feudale Periode, im griechischen Still Dakerziegeln, die zeigten, dass hier gab es einen Turm aus Stein, ein in der dakischen Zeit gebaute Turmhaus. Die entdeckte Keramikwerkstoffe datieren aus den I. Jahrhundert AC.- I. Jahrhundert nach Christus.

Es wird gesagt, dass die Festung wurde durch einen Brand während der dakoromanischen Kriege zerstört. Am ,,Capul Turnului", der ab 129 AC. bis 38 AD. datiert, wurden 10 Silber-Denare aus der römischen Republik gefunden. stammt. Später wurden noch 212 Dinar und eine dakische Münze gefunden. Die künstlerische Stücke sind im Museum des Făgăraş Landkreises gefunden.

Die Festung Negru Vodă von Breaza

Die Überbleibsel der mittelalterlichen Festung befinden sich am 22 km vom Făgăraș und 2 km vom Dorf Breaza. Die Ruinen der Festung, die auf die legendäre Negru Vodă zurückführen, liegen auf einer Landzunge im Süden vom Dorf von Breaza, wo die "Colţii Brezei" können gesehen werden. Die archäologische Forschung erlaubten die Erwähnung der Komplex im 13. Jahrhundert , mit zwei Phasen der Konstruktion: ursprünglich zwei kreisförmige Türmen, mit einem Durchmesser von 2,5 m und dicken Mauern von 2,2 m, unnd dann einem Inneraum mit Steinmauern, mit einer ovalen Plan mit den Umfang von 84 m und umgegeben von Landwellen für Verteidigung. Die Festung wurde wahrscheinlich im 15. Jahrhundert verlassen.

Das Aussehen der beiden kreisförmigen Türme zeigt einen südlichen Einfluss in der Bausystem, was bedeutet, dass der Ort im Besitz der walachischen Herren war.

Delegația României în Lechbruck

,,SWISS INTERNATIONAL HOLIDAY EXHIBITION'' LUGANO -ELVETIA

Targul de turism al Romaniei 16-19 noiembrie 2017

Nützlich

Wetter in Tara Fagarasului

°C
prognoza

Notrufnummer: 112

Bergrettung Braşov: +40.268.471.517
0-SALVAMONT(0-725826668)

Polizei Braşov: 0268-407500

Gendarmerie Brasov: 0268 / 9 5 6; 0268-426589

Polizei Făgăraş: 0268-213033; 0268-213034

Feuerwehr Făgăraş: 0268-211212

Krankenhaus Făgăraş - Rettungsdienst: 0268-212521; 0268-212522

Rathaus Făgăraş: 0268-211313

Sanitätsdienst Făgăraş: 0268-214805

Bahnhof Făgăraş: 0268-211125

Nützliche Links

Sagen Sie Ihre Meinung!

Feedback ist immer willkommen. Sie können eine Nachricht in unserem Gästebuch hinterlassen.

facebook     twitter